Schmerzen bei der Atmung durch Muskelverspannungen


Schmerzen ohne Befund an Lunge, Herz oder Rippen kommen aus Verspannungen in Muskeln und Bindegewebe/Faszien. 

Wie Betroffene ihre Brustkorbschmerzen erleben:
  • „Mein Brustkorb ist wie ein Panzer“
  • „Immer beim Einatmen sticht es“
  • „Jede Bewegung schmerzt. Jedes Drehen, jedes Bücken, jeder Atemzug schmerzt im Brustbereich“.
  • „Richtig schmerzt es erst, wenn ich beim Sport stärker atme“.
Das Dilemma
Ärzte untersuchen bei Brustkorbschmerzen die inneren Organe, vor allem Lunge und Herz und das ist gut so. Jeden akut auftretenden Schmerz am Brustkorb sollte man zunächst organisch abklären lassen. Auch Rippenbrüche und andere Veränderungen an den Knochen lassen sich medizinisch leicht feststellen.
Vor allem bei chronischen oder immer wieder kehrenden Schmerzen finden die Ärzte aber meistens nichts, was die Brustkorbschmerzen erklären könnte. Sie meinen eventuell, die Schmerzen seien nur psychosomatisch, existiert nur im Kopf der Patienten.
Die Patienten aber beharren darauf, dass sie körperliche Schmerzen im Brustkorb haben.
Die Lösung:
Der Schmerz kommt aus Muskeln und Bindegewebe. Gerader Bauchmuskel und Zwischenrippenmuskel. An den schmerzenden Stellen ist der Brustkorb unbeweglich, starr sieht man keine Atembewegung wirken die Rippen wie zusammengeklebt. Drückt man an den Schmerzstellen auf die Muskeln oder rollt man dort eine Hautfalte, verstärkt sich der Schmerz des Patienten.
Das heißt: Die Betroffenen haben recht. Sie haben wirklich körperliche Beschwerden, nur kommen diese nicht von den Organen, sondern aus den Brustkorb-Muskeln und/oder aus dem Bindegewebe / Faszien der Haut und Unterhaut.
Oft fühlt es sich an, als kämen die Schmerzen direkt von den Rippenknochen, sie kommen aber von den Zwischenrippen- oder Intercostal-Muskeln. Das sind die Muskeln zwischen den Rippen. Der Schmerz ist meist stark atemabhängig, d.h. er verstärkt sich beim Ein- oder Ausatmen.
Was hilft: 
Die Muskulatur/ Faszien müssen gelöst werden, um Raum zu schaffen für die Eingeatmete Luft.
GESUNDHEIT IST NICHT ALLES ABER OHNE GESUNDHEIT IST ALLES NICHT`S