Spannungskopfschmerzen vs. Migräne


Von den Betroffenen wird der Spannungskopfschmerz als dumpfer, drückender Schmerz beschrieben. Die Migräne hingegen als pulsierend-hämmernd.

Symptome:

Meist tritt der Spannungskopfschmerz im Gegensatz zur Migräne beidseitig auf, allerdings wird er nicht als pulsierend empfunden.

Alltagsaufgaben fallen schwerer, können aber in der Regel durchgeführt werden. Anders als bei Migräne sind Übelkeit, Erbrechen & Sehstörungen keine typischen Spannungskopfschmerzen-Symptome. Es können aber eine Licht- & Geräuschempfindlichkeit vorkommen. oft sind bei Spannungskopfschmerzen Nacken- & oder/und Schultermuskeln verspannt.

Behandlung:

Es gibt im Grunde zwei Varianten…

  • Man nimmt Schmerzmittel (Nichtsteroidalen-Antiphlogistika) & behandelt somit das Symptom…

…ODER…

  • Man sucht die Ursache (was zu empfehlen ist, da die Schmerzen ansonsten immer wieder auftritt). Das heisst,    Stress reduzieren , die Fehlhaltung vor dem PC korrigieren, Mobilität steigern… etc. & zugleich dem Schmerz mit einer Detonisierenden Massage entgegen Gewirken.